Gerhard Hebler am ersten Wettkampftag der Bayernliga in Parsdorf

„Wenn wir mit einem Sieg aus dem Wochenende gehen, können wir zufrieden sein“
Aus dem gedämpften Optimismus vor dem ersten Wettkampf ist am Ende des Tages pure Euphorie geworden.
Im Gegensatz zum ersten Sieg, der sich schon früh abzeichnete, wurde es zuletzt noch sehr eng und spannend.
Alles in allem ein gelungener Saisonstart worauf die gesamte Mannschaft stolz sein kann.

Besonders Anton Kobler kann sich freuen. Mit 381 Ringen hat er sich im ersten Kampf nicht nur das beste Einzelergebnis der laufenden Saison gesichert, sondern auch den ehemaligen Rekord von Thomas Pfaff (380) eingestellt.

Mit 4:0 Mannschaftspunkten und 7:3 Einzelpunkten liegt unsere erste Pistolenmannschaft damit aktuell auf Platz 2 in der Bayernliga.
Diese Position gilt es in zwei Wochen in Landshut zu verteidigen.

Bis dahin herzliche Glückwünsche für die Leistungen an diesem Wochende!
Zurück nach Parsdorf kommt die Bayernliga am 14. Januar zum Start der Rückrunde.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Beitragsnavigation