Jugend

Jugendarbeit

Andreas Habermayer, Jugendsportleiter

Gerhard Hebler, Jugendsportleiter

Wie in jedem Sport ist auch bei unserem Verein die Arbeit mit der Jugend sehr wichtig, daher wird sie auch von unseren Jugendsportleitern übernommen die eine spezielle Ausbildung dafür erhalten haben.

Im speziellen Jugendtraining wird hier professionell auf die Jungschützen geachtet, die es durch unsere Förderung sogar schon bis in den Gaukader geschafft haben.

Voraussetzung

Außer ein gesetzliches Mindestalter von 10 bzw. 12 Jahren gibt es keine Voraussetzungen an Interessierte. Jeder der möchte kann zum Jugendtraining vorbeischnuppern und ein interessantes Hobby ausprobieren.

Was ist der Schießsport?

Der Schießsport ist Tradition und geprägt von Konzentration, Präzision und Disziplin. Geschossen wird auf eine 10 Meter entfernte runde unbewegte Scheibe. Was sich viele die noch nie geschossen haben nicht vorstellen können ist, wie ruhig es in einem Schießstand ist. Während eines Wettkampfes kann man eine Münze fallen hören, diese Stille wird nur von den abgegebenen Schüssen der Teilnehmer unterbrochen.

Allerdings auch das nicht wie man es aus dem Fernsehen kennt. Kein lauter Knall und auch kein Mündungsfeuer. Die Luftpistole oder das Luftgewehr sind keine Waffen in diesem Sinne, sondern viel mehr als Sportgerät wie ein Tennisball oder ein Hockeyschläger zu sehen. Am besten sollte man sich einfach einmal ein Bild machen und beispielsweise als Elternteil bei einem Trainingsabend des Kindes zusehen und ggf. mit einem Trainer sprechen.
Sie werden überrascht sein.

Wann wird Trainiert?

Im allgemeinen wird im Freien Training trainiert, aber besonders für die Jugend organisieren unsere Jugendsportleiter ein besonderes Jugendtraining.
Genaue Termine finden sie unter Termine.

Newsletter

Die Jugendsportleitung gibt an Eltern und Interessierte einen Newsletter.
Anmelden kann man sich persönlich bei den Jugendsportleitern.
Die Kontaktdaten der Jugendsportleiter finden Sie im Bereich Vorstandschaft.