Aktuelles

Unter außergewöhnlichen Umständen kann dieses Jahr eine Deutsche Meisterschaft stattfinden. Aus den Reihen unserer Vereinsmitglieder ließen sich zwei Schützen melden und qualifizierten sich auch für die Meisterschaft.

Weitere Informationen zur Deutschen Meisterschaft gibt es auf: dsb.de/schiesssport/top-events/deutsche-meisterschaft/infos

Damen IV

PlatzNameSerienRinge
10.Joch, Heidemarie84 85 83 90342

Herren IV

PlatzNameSerienRinge
2.Kobler, Anton92 91 95 91369

Die niedrigen Inzidenzzahlen im Landkreis machen es möglich, dass an unserem Schießstand wieder trainiert werden kann. Die Saison ist zwar abgebrochen, aber wer schon wieder für die nächste Saison im Herbst trainieren möchte, kann das nun wieder tun.
Damit klar ist welche Regeln gelten, fassen wir die Regeln hier nochmal kurz zusammen.

Allgemein
  • 1,5m Mindestabstand (außer direkt am Schießstand)
  • FFP2-Masken sind überall zu tragen
  • Zuschauer sind nicht zugelassen
  • Die Lüftungsanlage muss zu jedem Zeitpunkt laufen, um Luftaustausch sicherzustellen
  • Es kann nur jeder zweiter Stand (6 Stände) genutzt werden. Die verbleibenden 6 Stände können nur von doppelt geimpften oder genesenen Personen genutzt werden.
    Ausschlaggebend ist die Möglichkeit 1,5m Abstand (außer am Stand) einhalten zu können
Ablauf des Trainings
  • Hände müssen beim Betreten des Schützenheims desinfiziert werden
  • Warteschlangen sind zu vermeiden
  • Es muss sich in die Anwesenheitsliste eingetragen werden
  • Die Umkleide darf nur unter Einhaltung von 1,5m Abstand benutzt werden (max 3 Personen)
  • Am Schießstand selbst, darf die Maske abgenommen werden
  • Nach dem Training muss der eigene Stand und das Bedienpult desinfiziert werden.
  • Vereinswaffen müssen ebenfalls desinfiziert werden

Das Betreten des Vereinsheims ist nur zum Trainieren möglich. Die Gruppenbildung der Trainierenden ist nicht vorgesehen. Auch die Nutzung des Stüberls ist nicht erlaubt.

Update 20.06.: Zuschauerverbot und Personenobergrenze gestrichen

Nach vielen Monaten der Zwangspause hat sich die Vorstandschaft entschlossen, die Saison 2020/2021 abzubrechen. Dieser Schritt war für viele sowieso offensichtlich und unumgänglich, dennoch wurde sich entschieden dies nocheinmal Formell zu verkünden.

Es ist nicht zu erwarten, dass vor Juli Vereinsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Einzig Training im kleinen Rahmen mit starken Auflagen wäre entfernt denkbar.

Da sowieso der größte Teil der Saison nicht stattfinden konnte und keine Änderung in Sicht ist, gilt die Saison nun offiziell als abgebrochen. Wir richten unseren Blick nun auf die Saison 2021/22 und auf eine bessere Zukunft.
Die ausgefallene Jahreshauptversammlung wird noch nachgeholt. In welcher Form und zu welcher Zeit dies geschieht wird mit festgelegt, sobald eine Planung der nächsten Saison möglich ist.

Normalerweise stehen die Saison über viele verschiedene sportliche Ereignisse an. Da diese von unterschiedlichen Gruppen organisiert werden, kann der Überblick über die Planungen für diese Pandemiesaison verloren gehen.

Dieser Beitrag soll (laufend aktualisiert!) einen Überblick bieten, welche Entscheidungen und Planungen für verschiedene Veranstaltungen getroffen wurden oder zu erwarten sind.

Rundenwettkampf

Oberbayernliga (LP 1)ohne Wertung abgebrochen
Gauoberliga (LP 2)Hinrunde als Endergebnis
Gauoberliga (LP 3)Hinrunde als Endergebnis
Gauliga (LG 1)ohne Wertung abgebrochen
Gauliga (LG 2)ohne Wertung abgebrochen

Meisterschaften und Pokale

Kreissparkassenpokalersatzlos gestrichen
Gaumeisterschaftersatzlos gestrichen
Obb. Meisterschaftersatzlos gestrichen
Bay. Meisterschaftersatzlos gestrichen
Deutsche Meisterschaftweitere Details folgen
*) Ein weiterer Ersatztermin war für mitte Mai anvisiert. Ob überhaupt die Zeit für eine Gaumeisterschaft bleibt, ist fraglich

Freundschaftsschießen

Hubertusschießenersatzlos gestrichen
Högerschießenersatzlos gestrichen
Bichlmaierpokalersatzlos gestrichen
Ostereierschießen mit Eglhartingersatzlos gestrichen

Veranstaltungen im Verein

Den aktuellen Terminplan ist immer hier abzurufen:
https://www.edelweiss-schuetzen.de/anlagen/2021/termine.pdf

Auf unbestimmte Zeit verschoben werden:

  • Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
  • Schützenscheibe zum 40. Böllerjubiläum


Die Verlängerung des Lockdowns kommt natürlich nicht überraschend, weshalb auch die wenigsten mit einer normalen Jahreshauptversammlung im Januar gerechnet haben. Nun ist also offiziell, dass die Versammlung im Januar nicht stattfinden kann.

Im Jahr 2021 muss eine Neuwahl der Vorstandschaft stattfinden. Wir sind deshalb bemüht einen Rahmen für die Versammlung zu ermöglichen, bei dem möglichst vielen Mitglieder eine sichere Teilnahme möglich ist.

Die Vorstandschaft hat deshalb beschlossen, die Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Am Wahrscheinlichsten erscheint ein Termin im Sommer. Sobald mehr Gewissheit herrscht, werden wir genau Kommunizieren wann und in welcher Form die Versammlung nachgeholt wird.

Nachdem der Sparkassenpokal 2020 unter- und letztendlich abgebrochen werden musste, hat die Kreissparkassen München Starnberg Ebersberg nun verkündet, dass der Pokal auch 2021 nicht durchgeführt wird.

Wettkampfleitung und Sponsor Kreissparkasse sind sich einig, daß das, was den Pokal ausmacht, nämliche spannende Wettkämpfe an einem Ort, vor Publikum und mit einem Finale in festlichem Rahmen als krönendem Abschluß auf absehbare Zeit nicht möglich sind.

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Selbstverständlich bedauern wir einerseits die Entscheidung, da der Pokal eine großartige Gelegenheit für unsere Jugend ist andere Vereine kennenzulernen. Andererseits ist die Absage im Blick auf die gegenwärtige Lage die einzig richtige Entscheidung.

Wir freuen uns auf den Pokal im Jahr 2022 und wünschen allen bis dahin beste Gesundheit!